Sie sind hier: Leistungen Heizenergie sparen  
 LEISTUNGEN
Beratung und Planung
Badsanierung
Wartungen
Heizungsneubau
Heizenergie sparen
Innenabdichtung von Gasleitung
Barrierefrei und Altersgerecht
Solaranlagen
Be- und Entlüftung
Notdienst

HEIZENERGIE SPAREN
 

Muss der alte Kessel raus?

Der Gesetzgeber hat ein Gesetzt (die BImSchV) erlassen, damit nicht unnötig viel schädliche Abgase von der Heizung produziert werden.

Der Schornsteinfeger misst jährlich die Schadstoffe, die Ihre Heizung abgibt, und überprüft, ob Ihre Heizung die geltenden Anforderungen erfüllt.

Die Modernisierung der alten Heizungsanlage hat viele Vorteile:


 
Bis zu 40% Energieersparnis können z.B. schon durch den Austausch eines alten Heizkessels erreicht werde.



 



 
Viele alte Anlagen (älter als 15 Jahre) müssen oft schon von Gesetzes wegen ausgetauscht werden (Bundesimmissionsschutzverordnung).
Die hohen Nutzungsgerade moderner Niedertemperatur-Heizkessel von bis zu 96% werden dadurch erreich, dass die Oberflächenverluste jährlich auf 1% bis 3% reduziert werden konnten. Damit betragen sie nur noch etwa 1/10 der Oberflachenverluste alter Heizkessel mit konstanter Kesselwassertemperatur.
Entscheidend für die geringeren Verluste ist das gleitend abgesenkte Temperaturniveau des Heizkessels, zusätzlich wirkt sich noch die hochwirksame Verbund-Wärmedämmung moderner Heizkessel positiv aus.
Satte Fördermittel: Doch auch bei wesentlich jüngeren Anlagen lohnt sich bereits eine Modernisierung. Denn der Gesetzgeber fordert nicht nur, er fördert auch. Sei es durch zinsgünstige Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau oder durch Fördergelder für den Einbau energie- und umweltschonender Heiztechniken wie der Brennwert- und Solartechnik.
Mehr Komfort: alte Heizungen machen sich nicht nur durch ihren hohen Energieverbrauch bemerkbar, sondern auch durch ihre Lautstärke.
Entlastung der Umwelt: Ein weiterer Pluspunkt: Eine neue Heizungsanlage sorgt nicht nur drinnen für gutes Klima, sondern auch draußen. Denn sie senkt die CO2-Emissionen um bis zu 30%, was bei einem Mehrfamilienhaus gut und gerne einer Tonne im Jahr entspricht.



 

Wer noch mehr für die Umwelt tun möchte, kann seine Heizung mit wenig Aufwand durch eine Solaranlage ergänzen oder heute schon Vorbereitungen für spätere Solarnutzung treffen.

Sprechen Sie uns an!
Wir sagen Ihnen, ob sich für Sie eine Heizungsmodernisierung lohnt!